Häufig gestellte Fragen

Poppe unterstützt den EDI Datenaustausch für mehrere Formate. Bitte treten Sie unter der E-Mailaddress edi@poppe.de mit unserer zuständigen EDI-Abteilung in Kontakt.

Über unsere hausinterne Materialentwicklung können Kundenanforderungen individuell berücksichtigt werden. Es stehen weiterhin verschiedene Versuchsanlagen zur Verfügung, welche alle gängigen Materialtests ermöglichen. Bitte sprechen Sie uns für eine Beratung an.

Die Entwicklung eines Produktes von der einfachen Idee bis hin zur fertigen individuellen Lösung gehört zu einer unserer Kernkompetenzen. Über unser Material- und Prozess-KnowHow bieten wir Ihnen einen umfassenden Entwicklungsservice.

Poppe Produkte werden im Extrusionsverfahren mit bis zu drei unterschiedlichen Elastomeren zzgl. Drahtarmierung, Strecksicherung, Lacken oder Laminaten hergestellt. Des Weiteren bieten wir werkzeuggebundene Produkte im Spritzgussverfahren für Elastomere und Flüssigsilikone (LSR) an.

An den Extrusions- und Spritzgussprozess anschließende Veredelungsprozesse können kundenspezifisch mit unseren Entwicklungsteams besprochen werden.

Unsere Abstandshalter ClipFix® und ClassicFix® bieten wir standardmäßig in verschiedenen Abmessungen an. Bereits existierende Abmessungen können Sie unserem Katalog (Link zum Katalog) entnehmen. Weitere Abmessungen setzen wir gerne für Sie um.

Bis zu drei unterschiedliche Elastomere in einem Profil zzgl. weiterer Komponenten wie Drahtarmierung, Strecksicherung, Lacke oder Laminate.

Es können Gummiprofile bis zu einer Höhe von 150 mm und einer Breite von 200 mm, Schläuche und Schlauchringe mit einem Durchmesser von bis zu 130 mm gefertigt werden.

Gummiprofile von 25 g/m bis zu 2.500 g/m können gefertigt werden.

Unsere Produkte können in den folgenden Verpackungen geliefert werden:

  • Gewickelt auf Einweg-/ Mehrwegdeckel
  • Gespult auf Einweg-/ Mehrwegspule
  • Abgelegt in Gitterbox
  • Lose verpackt in Einwegkartonage
  • Lose verpackt in Mehrwegbehälter
  • Lose verpackt in KLTs

Gerne beraten wir Sie bezüglich ihrer individuellen Verpackungswünsche.

Poppe ist zertifiziert nach der DIN ISO 9001 und der IATF 16949.

Poppe ist nach der Umweltmanagementsystem ISO 14001 zertifiziert. Unser Bestreben ist die kontinuierliche Reduktion von Abfall und die fortlaufende Optimierung von Recyclingprozessen.

Poppe hat in den vergangenen Jahren bereits erhebliche Energieoptimierungen umsetzen können. Unser Bestreben ist die fortlaufende Reduktion des Energieeinsatzes sowie der Ausbau von nachhaltigen Energiequellen. Wir arbeiten in Anlehnung an das Energiemanagementsystem ISO 50001.

Die Fertigung erfolgt innerhalb der Toleranzen nach DIN ISO 3302–E1 und DIN ISO 3302-E